ÖBB sperren kritische Website für Mitarbeiter

aus futurzone.orf.at:

Ein Armutszeugnis sondergleichen für das Management. Die ÖBB brauchen als großes Dienstleistungsunternehmen auch kritische KundInnenrückmeldungen wie einen Bissen Brot:

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) ließen für ihre Mitarbeiter den Zugang zu einer ÖBB-kritischen Website sperren. Begründet wird der Schritt damit, dass sich die Mitarbeiter dort stundenlang während der Arbeitszeit aufgehalten hätten…..

weiterlesen:

http://futurezone.orf.at/stories/1607226/

Die gesperrte Website ist hier zu finden:

http://www.bahnforum.info

und außerdem zu diesem Thema:?

  1. letzter Webwille da capo
This entry was posted in - Verkehr and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *