qando 3.0: Öffi-App mit neuem Interface

Ich bin auch weiterhin der Meinung, dass die Wiener Linien, der VOR und die ÖBB die Fahrplandaten Google Maps zur Verfügung stellen sollten.

 

 

Aber Qando (iTunes Link) hat in der Version 3.0. tatsächlich einen Sprung in Richtung verbesserter Usability gemacht. Die Fehlertolereranz bei der Eingabe scheint noch nicht so ausgefeilt (siehe Kommentare zum Standard Artikel link unten).

Die Auslagerung der Ticket Bestellfunktion in eine eigene App “qando Mobile Ticket” versteh ich von der Sinnhaftigkeit allerdings nicht. Abgesehen davon dass das als ich es einmal versucht habe (siehe Bericht hier) reumütig zur Bestellung via SMS zurückgekehrt bin.

siehe auch Diskussion zu dem Standard Beitrag:

qando 3.0: Öffi-App mit neuem Interface – Smartphones – derStandard.at › Web.

This entry was posted in - iPhone, - Verkehr and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>