gehört gehört, gelesen und verbreitet….. Prekariat bei Ö1

gehört gehört, gelesen und verbreitet:

zb:" Isabelle Engels: Es ist kein Zufall, dass 80 Prozent der freien Journalistinnen keine Kinder haben. Man kann eigentlich nicht davon leben, das ist ein strukturelles Problem. Wir würden viel lieber über Inhalte reden, können das aber nicht, weil das Finanzielle so im Vordergrund steht. Man kommt sich einfach gedemütigt vor."

Ö1: "Schmerzgrenze" bei freien Mitarbeitern erreicht – Freie im ORF – derStandard.at › Etat

derstandard.at

Sendungen um zwei Euro/Stunde, Überlastung und Demütigung – Freie Ö1-Journalisten über ihre prekären Arbeitsbedingungen

via gehört gehört,….

This entry was posted in Comments and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *