Bärbel Danneberg – EISWEGE

20130114-185952.jpg

Bärbel Danneberg hat nach ihrem Buch über die Situation mit der Pfegebedürftigkeit ihrer Mutter – eine plastische Schilderung von Alzheimer – ein Buch über die letzten Tage im Leben ihres Mannes Julius Mende geschrieben.

Sechs Tage lebte Julius noch, nachdem er seine tödliche Diagnose
erfahren hat. Eiswege schildert diese sechs Tage, und die Zeit
danach. Ergänzt wird das Buch durch Abschiedsreden (im Krematorium
und bei der Urnenbeisetzung) sowie durch Statements von weisen
Menschen zum Thema Tod, Suizid…..

siehe auch:

Alter Vogel, flieg

Promedia – Bärbel Danneberg – EISWEGE

This entry was posted in Lesen and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *