Max Tauber – Nach mehr als neunzig Jahren

Max Tauber, Nach mehr als 90 Jahren

Max Tauber hat seine beeindruckende Lebensgeschichte seinem Neffen Gustav Freudmann ins Mikro gesprochen. Das gesprochene Wort wurde meist kaum verändert. Das gibt dem Buch Lebendigkeit und Plastizität. Neben der interessanten Lebensgeschichte eines spannenden Lebens vermittelt das Buch so nebenbei auch noch eine Beschreibung der politischen und sozialen Situation im Wien der 1. Republik, der Emigration in Palästina von 1935 – 1948, und die der (nicht immer so willkommenen – der Briefwechsel mit Innenminister Helmer ist ein beschämendes Stück Zeitgeschichte für die 2. Republik) Rückkehrer im Nachkriegswien.

>>> mehr: Bücherschau – Tauber, Max – Nach mehr als neunzig Jahren.

p.s. kaufen bei, und den engagierten Buchhandel mit persönlicher Betreuung und Beratung in Wien unterstützen:

This entry was posted in - politische Literatur, - Romane, - Zeitgeschichte, Lesen and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *