Kurt Langbein, Weissbuch Heilung

Weissbuch Heilung – Wenn die moderne Medizin nichts mehr tun kann

Wie ist es möglich, dass scheinbar unheilbar kranke Menschen ohne die klassichen pharmazeutischen oder chiurgischen Behandlungsmethoden wieder völlig gesund werden? Die Reportage Heilen ohne Pillen und Skalpell? geht dieser Frage nach und bezieht sich dabei auf das höchst interessante Sachbuch von Kurt Langbein: "Weissbuch Heilung – Wenn die moderne Medizin nichts mehr tun kann", Ecowin, Salzburg, 2014.

Wenn Patienten ohne therapeutische Behandlung vollkommen genesen, stehen Ärzte vor einem Rätsel: Der Körper selbst lässt eine Erkrankung verschwinden. Die moderne Medizin leistet dazu keinen erkennbaren Beitrag. Solche Spontanheilungen gibt es immer wieder, verfügt doch unser Körper über eigene Organismen, um Krankheit und Verletzung zu überstehen. Alternative Heilmethoden können diese Selbstheilungskräfte unterstützen.

Kurt Langbein, selbst Krebspatient, stellt sich die Frage: Wie funktioniert Heilung – und was trägt unsere Psyche dazu bei? Einfühlsam und offen für die Wunder des Lebens, aber wissenschaftlich fundiert sucht er Antworten auf die Fragen, wie man seinen Körper dazu bringen kann, sich selbst zu heilen und welche Rolle Schulmediziner und Heiler dabei einnehmen.

via ServusTV – Das Buch zur Reportage.

This entry was posted in - Körper, Seele, - Sachbuch, Gesundheit, Körper, Seele, Ganzheitsmedizin, Lesen and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *