Widmer, Urs: Reise an den Rand des Universums

Eine sehr schöne Autobiographie und eine schöne Schilderung der Schweizer Gesellschaft von gegen Ende des 2. Weltkriegs bis 1968.

Urs Widmer

Reise an den Rand des Universums

Autobiographie

»Kein Schriftsteller, der bei Trost ist, schreibt eine Autobiographie«, lautet der erste Satz. Urs Widmer hat die eigene Warnung in den Wind geschlagen und ein großartiges Erinnerungsbuch verfasst. Mit dreißig begann sein Leben als Schriftsteller. Die Zeit davor bildet das Fundament seines Werks, und ihr ist dieses Buch gewidmet, den Fakten und Erinnerungen, wie es »tatsächlich« war. Eine persönliche Geschichte aus den für die Weltgeschichte so entscheidenden Jahren 1938-1968.

via Diogenes Verlag | Katalog | Widmer, Urs: Reise an den Rand des Universums.

This entry was posted in - Romane, Lesen and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *