leichter gehen

ich hätte es ja nicht geglaubt….
eh schon unsicher gehen und dann Schuhe anziehen, die per Definition Instabilität beim gehen hervorrufen. Nachdem ich aber alte MBT Schuhe zu Hause hatte, hab ich’s halt einmal probiert damit zu gehen. Und siehe da, die Instabiltiy tut dem Kreuz und dem gerade stehen und gehen gut, mobilisiert auch bisher nicht genutzte Sehnen und Muskel. Ich kann wenige Schritte ohne Krücken gehen.

Gestern hab ich die Gehhilfen gleich in der Garage vergessen, als ich an sich ins Schwimmbad wollte. Dort bin ich dann nicht gelandet, aber es wurde ein netter Radausflug nach Wolf in der Au.

Mittlerweile hab ich mir zwei paar neue MBT gekauft. Ein paar elegante, und ein paar eher sportliche, vor allem weil sich bei denen – für die Tage, wo ich noch immer die meiste Zeit am Sofa verbringe – der Fersenteil runterklappen lässt. Die Schuhe sind dann bequem reinzuschlüpfen wie Hausschuhe.

Was mir noch geholfen hat in letzter Zeit ist das Ballkissen. So ein wackeliges Sitzkissen, das ein ähnliches Sitzgefühl (wieder mit Instabilität) wie der Sitzball. Auf die Idee gebracht hat mich auf all diese Dinge meine liebe Feldenkrais Lehrerin Ulli Jaksch

20120429-125441.jpg

20120429-125451.jpg

20120429-125419.jpg

20120429-125517.jpg

This entry was posted in - Mobilität and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.