Das “MAXIM”-ale Leben der Roberta; Erzählung einer Nobelhure

Erzählung einer Nobelhure von Roberta Gyöngyi Papp

Das “MAXIM”-ale Leben der Roberta

Roberta kommt aus einem Ostungarischen Dorf ,wo sie als junges Mädchen schon wußte ,das sie einst ihrem schönen Körper Kapital schlagen möchte,nach Österreich.Sie hat vorher in Ungarn getanzt und eine sehr schwierige Beziehung zu einem Mann gehabt, der sie bitterlich ausnützte. In Wien findet sie als Tänzerin und Animierdame Eintritt ins berühmte Nachtlokal \”MAXIM\”.Sie lernt den Direktor des Etablissements näher Kennen und liiert sich mit ihm.

Nach einige Jahren darf sie nicht mehr im MAXIM arbeiten.Sie findet andere Arbeit in anderen Lokalen, rekapituliert ihr junges Leben, empfindet sich als tiefgesunken,weil sie trinkt und sich gelegentlich prostituiert.

>> Bestellung bei Books on Demand

This entry was posted in - Romane, Lesen. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.