Schlingensiefs Mea Culpa

Gestern Schlingensiefs Mea Culpa in der Burg gesehen. Bunt und spannend, inhaltsschwer und voller guter Zitate, tolles Bühnenbild… aber was ich mit dieser generellen – sagen wir es vorsichtig – Tendenz – zum nach aussen Darstellen des eigenen Leidens/Sterbens soll, weiss ich noch immer nicht…

Update:
Habe im dieswöchigem Profil – in dem ein Auszug aus dem neuen Buch von Christoph Schlingensief publiziert ist – gelesen, dass das Stück wegen der großen Nachfrage ab 26.6. wieder an der Burg gespielt wird.

This entry was posted in Comments and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Schlingensiefs Mea Culpa

  1. Gert says:

    Hab das Stück leider nicht gesehen.

    Zur Frage nach dem Darstellen und öffentlich machen des eigenen Leidens/Lebens – nach der Woche am Wolfgangsee – ist der Sinn dessen glaube ich nachvollziehbar…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.