aus Lymphforum:: Auswirkungen durch das Tragen der Strümpfe

das erste mal, dass jemand diesen Gedanken, den ich auch immer wieder hatte, ausspricht. nämlich, dass sich das Gewebe an die Kompression gewöhnt…..

Geschrieben von Hans Pritschow am 03. April 2007 16:35:53:


Als Antwort auf: Auswirkungen durch das Tragen der Strümpfe geschrieben von Ella am 03. April 2007 14:30:53:


Hallo Ella,


das dauerhafte Tragen von Kompressionstrümpfen führt in allen
komprimierten Gewebebereichen zu Veränderungen und die Gewebe
“gewöhnen” sich an die “Stütze” von aussen. Deshalb empfehlen wir
unseren Patienten, sofern das Ödem nicht zu stark ausgeprägt ist, die
Kompression situativ zu tragen. D.h. vor besonders belastenden
Situationen für Ihr Ödem werden die Kompressionstrümpfe angezogen, bei
weniger belastenden, also zur Verschlechterung des Ödemes führenden
Situationen, tragen Sie keine Strümpfe. Aber, das ist natürlich nur
möglich, wenn Ihr Ödem das zulässt!!! Kommt es sofort, wenn Sie keine
Strümpfe tragen, zu einer Verschlechterung des Ödemes, dann müssen Sie
die Kompression, ausser im Bett, immer tragen! Sollten Sie, nach einem
längerzeitigen Kompressionsstrumpftragen, sich von der Kompression
lösen wollen, so empfiehlt es sich zunächst stundenweise, morgens
beginnend, den Strumpf wegzulassen und dann zu beobachten wie das Ödem
reagiert.
Also! Ihr Ödem zeigt Ihnen immer was gut oder/und was schlecht für Sie ist!
Viel Erfolg!
Hans Pritschow
www.pritschow.info

This entry was posted in Gesundheit. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.