Ceija Stoijka in tot

“Bei der Befreiung mussten die Insassen die Befreier trösten”

Ceija Stoijka ist gestorben. Die der Volksgruppe der Roma angehörende Sängerin, Schriftstellerin und Künstlerin starb gestern in einem Wiener Krankenhaus im 80. Lebensjahr.

Ich hatte die Ehre und Freude diese wunderbare, beeindruckende und – trotz ihres Schicksaals – zutiefst menschliche Frau bei einigen Veranstaltungen in der VHS Hietzing auch persönlich kennenlernen zu dürfen. Unvergesslich sind ihre Schilderungen von der Zeit ihrer Verfolgung, Deportation und in den Konzentrationslagern Ausschwitz, Ravensbrück und Bergen-Belsen. Von ihrer Großfamilie mit 200 Familienmitgliedern überlebten nur sie, ihre vier Schwestern und ihre Mutter.

Nachruf (7 Tage zum nachhören) im Ö 1 Mittagsjournal:
http://oe1.orf.at/programm/327073#

Siehe dazu das sehr berührende Interview (mehrere Teile) auf Youtube:

This entry was posted in Politik and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.