Roaming Kosten Daten iPhone

weil ich gerade die Rechnung von Orange serviert bekam…….

Ich war im vergangenen Monat knapp 30 Stunden in Deutschland. Und ich weiss eh, wie sehr man/frau wegen der wahnwitzigen Datenroaming Kosten aufpassen muss. Also hab ich vorher geschaut, dass alle Funktionen am iPhone die sich automatisch mit dem Internet verbinden auch abgedreht sind. Und hab nur insgesamt 5 mal kurz mails abgerufen, und ich glaub insgesamt eines verschickt. Also keine Ortungsdienste (maps etc) oder Internetsurfen. Nur ein paar Mails (noch nicht mal mit  grossen Attachments).

Das Ergebniss auf der Rechnung:

  • Insgesamt verbrauchte Daten runde 2 MB.
  • Insgesamt dafür verrechnet: runde 20 € (nur Daten, ohne Telefonie, die vergleichsweise harmlos ist, wenn man/frau sich im Ausland kurz fasst)

Eine kleine Rechnung um darzustellen wie wahnwitzig diese Abzocke ist. Innerhalb Österreichs bekomme ich im Rahmen des iPhone Zusatzpaketes 3 GB (3000 MB) für 9€, da würden also 2 MB  0,006 € also 0,6 cent kosten. Dies an die Provider und die EU – die nun auch diesen Bereich regulieren will  – gerichtet. Es geht bei der Senkung der Datenroaming Gebühren also nicht um ein paar Prozent, oder um die Hälfte… da gehts um 1000er (tausender) Potenzen.

zur rechtlichen Situation siehe den beitrag von Hans-Peter Lehofer:

http://lehofer.at/blog/2008/04/roaming-verordnung-vor-dem-eugh.html

This entry was posted in - iPhone, Web and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Roaming Kosten Daten iPhone

  1. Robert H. says:

    Traurig, aber leider wahr. Es ist immer ein Graus, wenn man im Ausland kurz ins Netz möchte – da ist Saufen oft günstiger …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.