guten Content unterstützen

Flattr Logo

Wie oft haben Sie sich schon gedacht, der Artikel gefällt mir, diese Arbeit würde ich auch unterstützen? In der Praxis war dies bisher nicht so einfach. Selbst wenn Donate Systeme via Micropayment angeboten wurden, wer macht das schon (einloggen, bezahlen….)

Eine gute Idee stellt in diesem Zusammenhang flattr (dzt Beta Stadium, Einladungen kann ich auf Wunsch versenden) dar. Ich zahle eine bestimmte Summe ein, die ich pro Monat als Unterstützung für Content der mir gefällt verwenden will. Am Monatsende teilt Flattr diese Summe auf die von mir jeweils mittels eines Klicks bedachten auf.

Ich selbst hab den Flattr Button auch bei allen Artikeln auf dieser Seite eingebaut. Nicht weil ich glaube, dass ich damit jetzt reich werde. Aber vielleicht liefert der eine andere Klick und damit die Zuwendung von ein paar Cent neben den Analyse Tools auch Hinweise was die LeserInnen meiner Seite für wertvoll empfinden.

Das nachstehende Video erklärt das Prinzip des Geburtstagskuchens.

Ich sehe das im übrigen auch in Zusammenhang mit der Debatte “Gratisjournalismus”, Zeitungssterben etc. Wie kann die Zukunft von Qualitätsjournalismus (Recherche, Gegencheck….) gesichert werden. Dazu gabs am vergangenen Samstag ein hörenswertes Diagonal “Das Ende der Zeitung?”

Für die Förderung von Qualitätsjournalismus wird flattr nicht reichen. Da helfen – wie in der Diagonal Sendung auch vorgeschlagen – eher Modelle von Stiftungen (oder auch Unterstützung der öffentlichen Hand) – die zb Recherche fördern.

This entry was posted in - Blogs, Politik, Web and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.